Frank Baier

Selm - Dok zu F.B. - Selmer Lesungen -Nr 14


Inhaltsverzeichnis

Biographie...................................................................3
Bibliographie der Werke von Frank Baier ......................4
Diskographie(Auswahl) ...............................................7
Literaturhinweise.........................................................9


Katharina Moellenhoffi In der Tradition des Volkslieds: Frank Baier.............22 Pressebericht...........................................................................................24



den Text genommen wird
Der Lohnlag ist gekommen -

Arbeiterlieder aus dem Ruhrgebiet. war 80 oder 85. Und immer kriegt ich mit, dass die Leute, wenn sie gesungen haben, noch ganz fit in der Birne waren und einfach durch die Lieder, durch die Texte ganz viel auch an Lebensfreude hatten.


12

Richtig!

sofort (iriffe reduziert, und alle konnten sofort mitsingen. Das war so einfach. Und es war mitsingbar. Und insofern: ich denke mal, genauso funktioniert das Prinzip auch. Da soll von den Leuten mitgesungen werden. - Wo ist noch eine Frage?


Vierzehn Prozent*, da steht auf der anderen Seite , Vierzehn Prozent ist eben von 1930, und 2006 ist dann diese Strophe dazugekommen:




Tja, wenn auch die Menschheit flennt: Sicher sind 30 Prozent,

So entstehen neue Strophen. Habe ich Deine Frage beantwortet?

                                              * Vgl. Vierzehn Prozent Dividende (Text: Victor Kalinowski, Musik Hans Dinant).

In:   Liederbuch Ruhr. Lieder und Lexikon.     
                                         Hg. von
Frank Baier und Jochen Wiegandt.      Essen  2012, S. 216f.
S.14
Sie produzieren ja auf Schallplatten und CDs.  
Ja.

 Warum die Schallplatten? Hat das irgendeinen Grund?
                                                                                    Schallplatten?        -               Genau.
die EP Als die Mieterfrech geworden ... Lieder aus der Rheinpreuj3ensiedlung]
Und dann - so Kumpels, die sagen immer: "Frank, Scheibenwischen auch? Du hast wohl nicht alle Tassen im Schrank! Wer soll denn so 'ne Platte kaufen?"  -    Aber Ihr werdet lachen:
Im Augenblick ist Platte wieder in. Auf einmal geht das wieder los, in New York sowieso schon, die sind da schon ganz weit vorne.

Ja.
Aber heute gibt's hier keine Platten?


Frank Baier: Portrait". "Auf der Schwarzen Liste" waren.
"1920 - ",
die war auf einmal ausverkauft. Und die haben wir jetzt wieder neu aufgelegt*.
Wann haben Sie damit angefangen, Arbeiterlieder zu singen, und gab es da noch einen Hintergrund?

                                                                                       * 2015 unter dem Titel "Keine Bange. Lesahinsky"
S.15
[erschienen].* 1973 habe ich dann mit der Gruppe Kattong Warum,

S.16

- Wie war Deine Frage?


Und deshalb: Ich bin immer noch weiter dran.

S. 17


Waldeck gewesen, Burg Waldeck; dj 1.11gewesen*, und aus dieser Bewegung auf der
Burg Waldeck ist entstanden, Reinhard May, DegenhardtTom Dooley gesungen.
A uf der Schwarzen Liste. tiv. Deutsche Jungenschaft vom 1. November 1929' bezeichnet einen von Eberhard Koebel, auch bekannt unter seinem Fahrtennamen tusk, Deutsche Jungenschaft vom 1.11. 1929 und Deutsche Autonome JungenschaJi vom 1. fl. 1929
(http:I/de.wikipedia.orglwiki/Deutsche_Jungenschaft_vomj._November_1929; Abruft 9. Juni 2015)

S.18
-schwingt"?*

Also, wenn ich irgendwo in Deutschland gewesen bin, waren da immer Leute, die irgendwas mit dem Ruhrgebiet zu tun hatten, und freuten sich, dass jemand das gesungen hat.

Wie kam es denn zu diesem Kontakt nach Madagaskar?

Sehr gute Frage! In Madagaskar war "Hundert Jahre deutsch-madagassische Beziehung" zwischen dem deutschen Kaiser
 


Madagaskar
Ich war der "Monsieur Frank"Es gab ein Lied Die Liebe, der Mensch, die Revolution. Das ist aus dem Konzert rausgeschnitten worden. Und dieses Lied war monatelang im "Radio Television Madagascar"

, die man dann nicht verletzen wollte?
Oh doch! KAB katholischen Arbeiterverband'. Die haben nach wie vor ihre Prozession, richtig mit Himmel und der Pfarrer vorne, der Pastor. Nee, die haben auch viel christliche Lieder gesungen.
Aber ich mein: mir neuen Texten, mit politischen Texten.

Nein, glaub ich nicht, die waren traditionsgebundener. Aber, doch - da gibt es eins, "Stille Nacht, heilige Nacht".
Das ist das Arbeiter-Stille-Nacht-Lied. Das ist auch von denen gesungen worden. Also so'n harter Text, wo man rauskriegt,
wie den Arbeitern;
20


Ja.


, kennt einer Westrupp? Thomas Rother
Texte also von Thomas Rother.

Ein Lied noch zum Abschluss!""*
Nochmal eins mit meinem pneumatischen Synthesizer. In Recklinghausen,
Ich singe "" -  spricht. Das ist von 1930. Und ich find das klasse!




Habe Gold aus dem Dreck unserer Erde gelesen und habe, oh Herr, es treu Dir gebracht.
Habe Gold aus dem Dreck unserer Erde gelesen und habe, oh Herr, es treu Dir gebracht.



Und das hast, oh Herr, Du recht so gemacht!

 


 

* Vgl. Arbeiter-Stille-Nacht (Text: Nacht, heilige Nacht").
     In: Lieder und Lexikon. Hg. von Frank Baier und Jochen Wiegandt. Essen 2012, S. 22f.

** . In: Frank Baier und Jochen Wicgandt. Essen 2012, S. 206f.




 

 

 


!

Kontakt & Booking:

Frank Baier
info@frank-baier.de
02066/32315