Frank Baier

Vinyl - LP "Gesänge des Ruhrgebiets von 1870 - 1980" - Frank Baier

 

                                                                             LP cover  & booklet sind fertig !

                 die Vinyl-Platte wird aber erst

            ab  30. September 2015 geliefert !


                                   also schon fertig:  booklet & cover
getackert

jetzt

Vorbestellung :

                                                    unter >      info@frank-baier.de

 

 

 

 

der Preis :  18,95 Euro 

                                             (+ Porto u. Verpackung)

 


Seite A - Seite B - cover back - die Lieder -



das booklet -

 

           das booklet -   12-seitig  (30 x 30)



das label


Frank Baier - vita zur LP

Frank Baier - das Foto Thomas Range, Bochum

                                 

Geboren 1943, Kriegskind,
aufgewachsen unter Bergarbeiterkindern
in Essen-Frohnhausen
im Schatten der Zeche Rosenblumendelle.
Sein umfangreiches Repertoire, vor allem

Ruhrpottliedern, hat ihm die Titel "Pottpoet"
oder "Ruhrpottbarde" eingebracht.
Musikalisch begann Baier mit Skiffle.
Von 1966 bis 1969 war er Teilnehmer
bei den Festivals auf Burg Waldeck.
Seit 1968 schreibt er auch eigene Lieder.
Gruppen von Baier waren bis 1976 Kattong
und Baier Westrupp (mit Walter Westrupp).

Er war befreundet mit der Liedermacherin
Fasia Jansen und arbeitete mit vielen
weiteren Musikern zusammen.
Mit Mesut Cobancaoglu nahm er eine Schallplatte
mit auf.

Sehr erfolgreich war auch die Zusammenarbeit
mit den Rappern Sons Of Gastarbeita
(). Im Jahr 2006 erhielt er
gemeinsam mit der Gruppe "den
"Preis der deutschen Schallplattenkritik"

"".

das ,
eine Text- und Notensammlung
der bekanntesten Lieder aus
dem Ruhrgebiet. Seit 2014 ist er
Mercator-Ehren-Nadel
der Stadt Duisburg.


LP - A Seite - die Lieder

                        LP   -  A Seite 

1     2:01

Text: H. Klose  -  Musik: Walter Goehr (ca. 1930)

2     Der Bergmann ist wie weltbekannt  -  2:08

Text: Siegfried August Mahlmann (1808)

Volksweise:  "Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust" (um 1810)

3     Musik: Frank Baier

4    Im Ruhrkohlengebiet 1904   - 3:13

Text: H. Sieglerschmidt,    Musik: Frank Baier

5     Bergmanns Schunkelwalzer  -  6     Der Lohntag - 1911   - Musik: Frank Baier

7     8    Zeche Minister Stein   - 3:03

Autoren unbekannt (ca. 1930)

9    Bei uns im Kohlenpott   - 2:52

Text: August Disselhoff (19. Jh.)  - Volksweise: "Nun ade, du mein lieb Heimatland" (um 1900 )


LP - B Seite - die Lieder

                     LP -  B  Seite

1     Weckruf / Mann der Berge - 1904  -  14% Dividende - 1930   - 2:34

Text: Viktor Kalinowski  -  Musik: Hans Dinant / Frank Baier

3     Muhs-Lied (Der alte Muhs) - 1920  -  2:59

Text: Johannes. Leschinsky  - Volksweise: "Der arme Waisenbub" (um 1900 )

4     Bergmann fahr ein  -  1:17

Text aus: "Der wahre Jakob" 1889  -  Musik: Fasia Jansen

5     Mein Vater war Bergmann  -  1:52

Text: unbekannt  -  Musik: Volksweise (19. Jahrhundert)

6     Auf der Schwarzen Liste   - Musik: Frank Baier

7     Lasst los die Hebel der Maschinen  -  4:11

Text: Richard Limpert, Frank BaierMusik4:01

Text: unbekannt, Volksweise -  Melodie: Simon Krannig "Ostseewellen" (1910)

10     3:16       -         Text: Frank Baier


!

Kontakt & Booking:

Frank Baier
info@frank-baier.de
02066/32315